Motivation finden

Jeder hat sie, diese grauen Tage, an denen man einfach nicht schreiben (oder lernen oder Papierkram erledigen) will. Du bestimmt auch mal. Man könnte, sicher, aber man will nicht. Jede Stunde ist gezeichnet von Lustlosigkeit, und anstatt sich auf seinen Hintern zu setzen und einfach loszuschreiben, tut man ganz viele andere Dinge, die einem unter …

Wie erschaffen wir unsere Charaktere? (M)

Immer wieder reden wir über unsere Charaktere - wie wir sie möglichst authentisch gestalten, wie sie dreidimensionaler werden. Und immer wieder betonen wir, dass Charaktere die Essenz der Geschichte sind und somit mit ganz besonderer Sorgfalt erschaffen werden sollen. Heute soll es etwas „persönlicher“ werden - heute erfahrt ihr, wie wir (oder zumindest einer von …

Zu viele Charaktere – Wie bewahre ich den Überblick?

Wie wir alle wissen sind es die Charaktere, die einem Buch erst so richtig Leben einhauchen. Aber was ist, wenn es zu viele werden? Vielleicht bei einer mehrteiligen Reihe, einem langen Buch oder bei einem kurzen Buch (das wir vielleicht einmal von zu vielen Charakteren befreien müssten?) - so oder so müssen wir Übersicht bewahren. …

Ein guter Charakter wird böse – Wie stelle ich das realistisch dar?

Die meisten von uns lieben böse Charaktere, wenn wir sie verstehen können. Sie jagen uns sogar etwas Angst ein, wenn wir so sein könnten wie sie - wenn wir verstehen, dass eine kleine Sache gewaltiges auslösen kann. So sympathisieren wir ganz besonders mit den Charakteren, die uns am Anfang als gut vorgestellt werden, dann aber …

Mein Buch braucht Probeleser – wie finde ich welche?

Auf der großen weiten Welt gibt es viele Menschen. Manche davon lesen auch gerne Bücher. Manche davon schreiben Bücher. Menschen, die Bücher lesen, lesen die Bücher der Menschen, die die Bücher schreiben (Verwirrung :D). Aber was tun, wenn man selbst Probeleser sucht und mit einem Mal garnicht weiß, wer jetzt gerne was liest und wie …

Ein Manuskript überarbeiten – die beste Methode

Wir alle kennen es - die Überarbeitung naht. Der ein oder andere von uns wird sich nun hinter einer Tasse Tee und tausenden Ausreden verstecken (ich fühle mich schuldig), während es einigen vielleicht auch Spaß macht. Bei der Überarbeitung gehen die Meinungen wohl auseinander und noch dazu sieht sie bei jedem auch ganz anders aus …